Sende eine Nachricht an die russische Botschaft

«Greenpeace ist nur ein Wort, die wahre Stärke liegt bei den Menschen, die hinter diesem Wort stehen.»

Alexandre Paul (#1 of #Arctic30)
Der friedliche Protest gegen Umweltzerstörungen steht vor Gericht. Den «Arctic 30» – 28 Greenpeace-Aktivistinnen und Aktivisten sowie 2 Journalisten – drohen bis zu 15 Jahre Haft für das «Verbrechen» ein moralisches Gewissen zu haben. Sie konnten nicht tatenlos zusehen, wie Ölkonzerne das sensible Ökosysteme der Arktis, Lebensraum von Eisbären und Polarfüchsen, bedrohen.

Wir möchten den «Arctic 30» zeigen, dass sie nicht alleine für den Schutz der Arktis kämpfen müssen!

Bei unserer SaveTheArctic-Tour habt ihr die Möglichkeit, euch auf die Seite der Arktisschüzerinnen und Arktisschützer zu stellen und eine Botschaft zu hinterlassen.

Die Welt und die «Arctic 30» sollen spüren und wissen, dass wir alle gemeinsam für den Schutz der Arktis stehen! Umweltschutz ist kein Verbrechen! Free The «Arctic 30»!

Die Arktis und die «Arctic 30» brauchen unsere Unterstützung in dieser schwierigen Zeit!

Impressionen

Luzern, Mühleplatz
Montag, 11. November 2013, 16:00 – 20:00 Uhr
Basel, Marktplatz
Dienstag, 12. November 2013, 15:00 – 19:00 Uhr
Bern, Waisenhausplatz
Mittwoch, 13. November 2013, 16:00 – 19:00 Uhr
Lausanne, Place de l’Europe
Donnerstag, 14. November 2013, 16:00 – 20:00 Uhr
Genf, Plainpalais
Freitag, 15. November 2013, 16:00 – 20:00 Uhr
Zürich, Gemüsebrücke
Samstag, 16. November 2013, 16:00 – 20:00 Uhr
 
© Greenpeace/Ex-Press/Flurin Bertschinger